Raab geschlagen von einer Frau

Raab geschlagen von einer Frau

Like
1732
0
Sonntag, 26 April 2015
Uncategorized

Bis zur 52 Ausgaben von „Schlag den Raab“ hat es gebraucht bis eine Frau im Wettkampf über max. 15 Spiele Stefan Raab besiegen konnte. Gestern Abend war es dann soweit, Maria Kleinebrahm (27, Hanover) konnte sich in der Show gegen Raab behaupten; und ging mit einem Gewinn von 1,5 Mio Euro nach Hause.

„Ich kann es noch nicht fassen, dass es passiert ist“, erklärte Kleinebrahm direkt im Anschluss an ihren Gewinn im Interview mit „Focus.de“. „Das ist eine komplett verrückte Situation hier im Studio.“

Weite Teile des Abends lag Raab weit vorne und auch die Zuschauer im O² Gewinnspiel tippten durchgehend auf Alleskönner Raab. Erst zum Ende des Abends konnte die junge Ärztin sich näher an Raab herankämpfen. Auch Frank Buschmann wollte scheinbar den Sieg von Maria. Immer wieder lies er durchsickern, dass sie sich mehr anstrengen sollte, ohne natürlich Partei zu ergreiffen. Im 15. und damit letztem Spiel „Flohhüpfen“ war es dann so weit, Maria konnte sich gegen Raab behaupten und den Abend für sich entscheiden. Was genau Kleinebrahm mit dem erspielten Geld machen möchte, weiß sie noch nicht: „Es ist sicher toll, finanziell sorgenfrei zu sein. Ich mache gerade noch meinen Facharzt in Zahnmedizin. Da hilft der Gewinn.“

Thiemo Ehlert

14 posts | 1 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Menu Title